Gemeinsam entscheiden, was auf die Agenda gehört

18 Aktivist*innen aus verschiedenen Mieter*innen-Initiativen und anderen stadtpolitischen Organisationen bilden den Beirat des IniForums. Sie nehmen nicht im Auftrag ihrer Initiativen, sondern privat an den Sitzungen teil. Der Beirat beruft seine Mitglieder selbst und verändert seine Zusammensetzung laufend. Das Gremium tagt öffentlich im Abstand von zirka sechs Wochen. Gäste sind willkommen, wir bitten nur um Anmeldung.


Die Aufgaben des Beirats

Der Beirat ist das inhaltlich entscheidende Gremium des IniForums. Seine Mitglieder diskutieren, welchen Schwerpunkt kommende Hearings haben werden, und legen die Themen fest. Sie beraten außerdem, welche Initiativen eingeladen werden sollen, bei den Hearings zu sprechen.

Bei seinen Treffen beschäftigt sich der Beirat auch damit, wie Themen mit politischen, verwaltungstechnischen oder juristischen Methoden, mit gemeinsamer Kampagnenarbeit oder durch Netzwerken vorangebracht werden können.

Dem Team des IniForums gibt der Beirat die inhaltlichen Impulse und die strategische Richtung seines Handelns vor.

So kommt der Beirat zu seinen Entscheidungen

In der Regel strebt der Beirat den Konsens an, also Einigkeit. Sollte das nicht gelingen, müssen sich die Mitglieder auf das notwendige Quorum (den Mehrheitsanteil) bei einer Abstimmung einigen. Bei Abstimmungen zählt die Stimme jedes regelmäßigen Mitglieds gleich viel: ein Mensch, eine Stimme.

Der Vorstand des Trägervereins hat bei Abstimmungen nur eine Stimme, auch wenn mehrere Personen des Vorstands anwesend sein sollten. Ebenso kann das IniForum-Team nur eine Stimme abgeben. Hier gilt also: eine Funktion, eine Stimme.

Im Beirat mitmachen

Wenn du zur nächsten Sitzung eingeladen werden willst, weil du zum Beispiel ein wichtiges Thema für eines der nächsten Hearings vorstellen möchtest, nimm bitte Kontakt zur Projektleitung auf. Wenn du Gefallen an der Mitarbeit im Beirat findest und mehrmals bei den Sitzungen dabei warst, wirst du sicher gern von den anderen Beirät*innen in den Beirat aufgenommen und bist ab dann als stimmberechtigtes Mitglied dabei.