28. Januar 17:00 19:00

Die unendliche Geschichte um den Erhalt der fünf Häuser in der
Habersaathstraße geht in die letzte Runde. Nachdem dem Eigentümer
Pichotta der Abriss vom Verwaltungsgericht genehmigt wurde,
will er nun auch noch bis zum Abriss 60 leerstehende Wohnungen
gewinnbringend für Obdachlose an einen sozialen Träger vermieten – eine
perfide Verwertungslogik!


Wir fordern die BVV auf gegen das Gerichtsurteil vorzugehen und ein
Zweckentfremdungsverbot wirklich ernst zu nehmen, sowie die 85
leerstehenden Wohnungen endlich zu beschlagnahmen und sie als
langfristigen Wohnraum an obdachlose Menschen zu übergeben.

Kommt am Donnerstag, den 28.01.2021 zu unserer Kundgebung vor der BVV.
Lasst uns den Bezirksverordneten laut und deutlich zeigen, dass nur
eine sofortige Beschlagnahmung und Übergabe der Wohnungen an wohnungs-
und obdachlose Menschen die Lösung sein kann!

Donnerstag 28.01.2021 17 Uhr Bezirksamt Mitte Karl-Marx-Allee 31
(hinter dem Kino International)
Achtet bitte auf kurzfristige Ortsverlegung der BVV, schaut bitte auf
unsere Twitter oder Homepage https://lhis.uber.space

Bündnis Zwangsräumung verhindern! – Berlin

Bündnis Zwangsräumung verhindern! – Berlin

Veranstalter-Website anzeigen

Bezirksamt Mitte

Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin