12. Februar 14:00 16:00

Die Digitalisierung der Stadt geht uns alle an. Sie ist eine politische Daueraufgabe, die öffentlich verhandelt und verantwortungsvoll gesteuert werden muss. Zu diesem Zweck organisiert das ‚Bündnis digitale Stadt‘ einen Runden Tisch Digitalisierungspolitik in dem Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft kritisch-konstruktiv und auf Augenhöhe miteinander diskutieren können.
 
Wir möchten Euch herzlich zu unserem 1. Runden Tisch Digitalisierungspolitik mit dem Thema „Modellprojekt Smart City Berlin“ einladen. Dieser findet am Freitag, den 12. Februar 2021, 14-16 Uhr online statt.
 
Hier geht’s zur Anmeldung: https://eventyay.com/e/e366f5ca
 
Thema #1: Modellprojekt Smart City Berlin
 
Im September 2020 erhielt Berlin die Zusage für das Programm „Modellprojekte Smart Cities“. Das vom Bundesinnenministerium geförderte Projekt zielt einerseits darauf ab, eine neue Smart City Strategie unter Einbezug der Stadtgesellschaft zu entwickeln. Andererseits umfasst die Förderung fünf konkrete Umsetzungsprojekte, u.a. im Bereich Data-Governance, die voraussichtlich noch 2021 beginnen sollen. Unter der Leitung von Dr. Frank Nägele, Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung, sind ein neu zusammengesetztes Team sowie ein neuer Smart City Beirat für die Umsetzung der Maßnahmen verantwortlich.
 
Wir freuen uns, dass Herr Dr. Nägele zum Auftakt unseres Runden Tisches Digitalisierungspolitik einen Einblick in das Modellprojekt Smart City Berlin gibt und sich den Fragen und Kommentaren der Stadtgesellschaft stellt. Nach einer ersten offenen Diskussionsrunde möchten wir die Themen Partizipation und Datenpolitik schwerpunktmäßig besprechen. 
 
Programm
 
14:00 Begrüßung zum Runden Tisch
Dominik Piétron und Friederike Rohde, Bündnis Digitale Stadt Berlin
 
14:05  Vorstellung Bündnis Digitale Stadt 
Elizabeth Calderón-Lüning, Bündnis Digitale Stadt Berlin
 
14:10  Input: ‚Modellprojekt Smart City Berlin‘
Dr. Frank Nägele, Staatssekretär für Verwaltungs- und Infrastrukturmodernisierung 
 
14:30  Offene Diskussionsrunde: „Modellprojekt Smart City“ – Quo vadis? 
Mit Kommentaren von Geraldine de Bastion (Smart City Beirat) und Katalin Gennburg (MdA, Die Linke) 
                
15:15 Schwerpunkt 1: Partizipation wirksam machen 
Kurzinput: Evelyn Bodenmeier (GermanZero)
 
15:35 Schwerpunkt 2: Datenpolitik in Berlin
Kurzinput: Lorenz Matzat (AlgorithmWatch)
 
15:55 Verabschiedung und Ausblick
 
 
Über uns
 
Das Bündnis Digitale Stadt ist ein Zusammenschluss von Personen, Organisationen und Initiativen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Gemeinwohlökonomie. Seit 2019 organisieren wir Veranstaltungen, informieren und beraten, um eine gemeinwohlorientierte digitale Stadt mitzugestalten. Wir möchten Transparenz und die Beteiligung der Zivilgesellschaft an digitalpolitischen Prozessen fördern.
 
Mit dem Runden Tisch Digitalisierungspolitik wird ein öffentliches Forum für Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft geschaffen. Hier ist der Raum für Information über politische Prozesse, Austausch vielfältiger Perspektiven und Anstoß zu neuen Kooperationen für ein gemeinwohlorientiertes digitales Berlin.