Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen dienen dem Wohl der Allgemeinheit, heißt es im Baugesetzbuch. Doch die Bürger*innenbeteiligung in Sanierungsgebieten ist von Bezirk zu Bezirk unterschiedlich organisiert und beginnt oft zu spät.