Initiativenforum

Stadtpolitik Berlin

Schlagwort: Deutsche Wohnen & Co. enteignen

Der Beirat des Initiativenforums Stadtpolitik Berlin nimmt Stellung zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, den Mietendeckel zu kippen

Eine Erklärung des Beirats des Initiativenforums Stadtpolitik Berlin zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Mietendeckel vom 15. April 2021.

Digitales Neuentreffen – Deutsche Wohnen & Co enteignen

17. Februar 2021 19:00 22:00

Am 26. Februar ist es endlich soweit: Das Volksbegehren Deutsche Wohnen & Co enteignen geht in die zweite Sammelphase. Wir wollen dem Profitwahn der Immobilienkonzerne endlich ein Ende setzen, indem große Wohnungskonzerne vergesellschaftet werden.

Beim Neuentreffen wird die Initiative vorgestellt, vom aktuellen Stand berichtet und ein Einblick in die (Sammel-)Strukturen gegeben. Stellt eure Fragen, diskutiert mit & werdet aktiv – Ob als Sammler*in, in einem Kiezteam oder in der Kampagne.

Du möchtest dabei sein? Dann melde dich an: mitmachen@dwenteignen.de

Deutsche Wohnen & Co enteignen

Zeige Organisator-Webseite

Wedding enteignet Deutsche Wohnen & Co – digitaler Februartresen von »Hände weg vom Wedding«

4. Februar 2021 20:00 22:00

Wir präsentieren die Kampagne Deutsche Wohnen & Co Enteignen, unsere politischen Ziele und wie wir diese erreichen wollen. Außerdem gehen wir darauf ein, was gerade im Wedding passiert und stellen die Arbeit des Kiezteams vor.

Da die Unterschriftensammlung am 26. Februar losgeht und hauptsächlich in den Kiezen organisiert wird, kriegt ihr einen Einblick in unsere Arbeit vor Ort und wie auch ihr mitmachen könnt. Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch und viele Fragen!

Der Link zur Veranstaltung erscheint am Veranstaltungsabend auf der Website von »Hände weg vom Wedding«!

Hände weg vom Wedding

Kundgebung: (Süd)Neukölln hat Eigenbedarf!

30. Januar 2021 12:00 15:00

Kundgebung: (SÜD)Neukölln hat Eigenbedarf!
Deutsche Wohnen & Co. Enteignen

Wann? 30.01.2021 um 12 Uhr
Wo? Hufeisensiedlung – Fritz-Reuter-Allee 48
Was? Information – Diskussion – Vernetzung

Immobilien-Riesen machen in Berlin fette Profite mit unseren steigenden Mieten. Das nehmen wir nicht länger hin: Wir wollen durch einen Volksentscheid über 240.000 Wohnungen von großen, profitorientierten Immobilienunternehmen wie Deutsche Wohnen, Vonovia, Heimstaden und Co vergesellschaften.

Ab Ende Februar sammeln wir Unterschriften, um den Volksentscheid einleiten zu können. Damit das klappt, brauchen wir viele Menschen, die uns dabei unterstützen – wir brauchen Dich!

Deshalb wollen wir dich auf einer Kundgebung in Süd-Neukölln informieren…
… wie wir alle vom Mietenwahnsinn betroffen sind
… wie wir uns gemeinsam dagegen engagieren können
… wie du dich mit anderen Menschen aus deiner Nachbarschaft vernetzen kannst
Komm vorbei – und hol dir mit uns deine Stadt zurück!

Deutsche Wohnen & Co enteignen

Zeige Organisator-Webseite

Fritz-Reuter-Allee 48

Fritz-Reuter-Allee 48
12359 Berlin, Deutschland

Vernetzung zum Protest gegen Heimstaden AB

Heimstaden Bostad AB hat in großen Paketen fast 150 Häuser in Pankow, Mitte, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln und Friedrichshain Kreuzberg mit über 4.000 Wohnungen aufgekauft. Jetzt bringen Initiativen und das IniForum die Mieter*innen zusammen – und sie benötigen die Unterstützung weiterer Inis, um wirklich alle Mieter*innen zu informieren.