Initiativenforum

Stadtpolitik Berlin

Schlagwort: Milieuschutz

Zeitmietvertrag & Möbilierung: Was kann ich tun? / Legal situation for fixed-term contracts

19. Januar 2021 17:00 19:00

English below / The whole event will be translated into English
********************************************
Anmeldung per Mail an sowi@berliner-mieterverein.de


Am 23. November 2020 ist die zweite Stufe des Mietendeckel-Gesetzes in Kraft getreten. Dieses schreibt Miet-Obergrenzen vor und verpflichtet Vermieter:innen überhöhte Mieten auf diese Grenzen abzusenken.

Doch gilt diese Regelung auch für Zeitmietverträge? Ja, der Mietendeckel gilt auch für Verträge auf Zeit. Zudem muss die Gültigkeit eines befristeten Mietvertrags geprüft werden; nicht selten hat der „Zeitmieter“ ein Recht auf ein unbefristetetes Mietverhältnis.

Doch was ist zu tun? Eine Initiative von Nachbar:innen und Mieter:innen des Vermieters Orbis hat sich zusammengetan, um gemeinsam aktiv zu werden. Sie möchten die Mieter:innen von Orbis-Wohnungen unterstützen und so verhindern, dass die Wohnungen in großem Stil verkauft werden. Die Initiative @MilieuschutzWeberwiese hat eine kollektive Rechtsberatung organisiert – Mietechtsanwalt @BenjaminHersch refereriert über die Rechte von Mieter:innen in möblierten Wohnungen und mit Zeitmietverträgen sowie deren Handlungsmöglichkeiten.

Die Redebeiträge werden in Englisch übersetzt!

Wann? Dienstag, 19. Januar um 17 Uhr.

Wo? Online. Den Link bekommst Du nach Anmeldung per Mail zugeschickt.

Wie? Anmeldung per Email an: sowi@berliner-mieterverein.de

Weitere Tipps:
Hier kannst Du berechnen, wie hoch die maximale Miete nach Mietendeckel-Gesetz sein darf: https://www.berliner-mieterverein.de/mietendeckelrechner.htm
********************************************
Registration by mail to sowi@berliner-mieterverein.de

On November 23, 2020, the second stage of the Rent Cap Act came into force. This prescribes upper rent limits and obliges landlords to reduce excessive rents to these limits.

But does this regulation also apply to temporary rental contracts? Yes, the rent cap also applies to temporary rental contracts. In addition, the legal validity of a fixed-term contract must be checked; it is not uncommon for the „temporary tenant“ to have a right to an indefinite rental contract.

But what is to be done? An initiative of neighbors and tenants of the landlord Orbis has joined forces to become active. They want to support the tenants of Orbis apartments and thus prevent the apartments from being sold on a large scale. The initiative @MilieuschutzWeberwiese has organized a collective legal consultation – rent lawyer @BenjaminHersch will speak about the rights of tenants in furnished apartments and with temporary rental contracts and their possibilities for action.

The whole conversation
will be translated into English!

When? Tuesday, January 19 at 5 p.m.

Where? Online. You will receive the link by email after registration.

How? Email registration to: sowi@berliner-mieterverein.de

One more tip:
You do not know if your rent is excessive or not? Then check this yourself. Go to: https://www.berliner-mieterverein.de/mietendeckelrechner.htm

Berliner Mieterverein

Zeige Organisator-Webseite

Milieuschutz Weberwiese

Zeige Organisator-Webseite

Online

Questions & Answers about the Heimstaden Deal

Those who learned that their home is one of more than 130 houses bought by the Swedish Heimstaden AB now have many urgent questions. In the latest weeks of organizing and at large networking meetings, many questions have already been collected and answered. We have documented these together with the Tenants‘ Union of Berlin and summarized them here.

Fragen & Antworten zum Heimstaden-Deal

Mit der Information, dass ihr Zuhause eines der über 130 Häuser ist, die von der schwedischen Heimstaden AB gekauft wurden, stellten sich für die Betroffenen auch sehr viele drängende Fragen. In den letzten Wochen der Organisierung und bei großen Vernetzungstreffen konnten schon viele Fragen gesammelt und beantwortet werden. Wir haben diese gemeinsam mit der Mieter*innengewerkschaft Berlin dokumentiert und hier zusammengefasst.

Stoppt den Ausverkauf der Stadt: Wir holen uns Berlin zurück – Demonstration am 8. November

Nachdem sich die Mieter*innen der vom Heimstaden-Deal betroffenen Häuser über die letzten Wochen vernetzt und organisiert haben, finden inzwischen regelmäßig kreative und vielfältige Proteste und Aktionen in der ganzen Stadt statt. Am 8. November um 12 Uhr ruft die Initiative zur zentralen Demonstration auf, um solidarisch mit vielen Menschen gegen den Ausverkauf der Stadt auf die Straße zu gehen. Wir veröffentlichen hier die Einladung zur Demonstration.